Nachholpartie beim Wuppertaler SV soll stattfinden


(dk) Eigentlich sollte die Partie des 21. Spieltages beim Wuppertaler SV am Samstag, 16. Dezember 2017 stattfinden, doch ein schneebedeckter Rasen sorgte damals für eine frühzeitige Spielabsage. Nun soll das Spiel am morgigen Samstag ab 14.00 Uhr im Stadion am Zoo nachgeholt werden, wobei die aktuellen Wetterverhältnisse leichte Zweifel daran aufkommen lassen. Alle weiteren für morgen terminierten Nachholpartien der Regionalliga West wurden bereits abgesagt.

 

Farat Toku hat seine Mannschaft auf das Duell beim WSV wie üblich vorbereitet, auch wenn er bei den zu erwartenden schwierigen Platzverhältnissen ein "Lotterie-Spiel" erwartet. Personell wird Fabio Manuel Dias (Kreuzbandriss) definitiv fehlen und hinter den Einsätzen von Jonas Erwig-Drüppel (Knie) und Matthias Tietz (Hand) stehen kleine Fragezeichen. Ansonsten kann er aus dem Vollen schöpfen.

 

Beim Gegner aus dem Bergischen Land kam es Mitte der Woche zu einer Trennung vom bisherigen Cheftrainer Steve Vollmerhausen. Am Samstag wird der bisherige U19-Trainer Christian Britscho und sein Co-Trainer Pascal Bieler an der Seitenlinie der Löwen stehen. Die Wuppertaler liegen in der Tabelle mit drei Pluspunkten mehr als die SG 09 auf dem guten 6. Tabellenplatz. Mit einem Auswärtsdreier könnten die Nullneuner punktemäßig mit dem WSV gleichziehen. In der vergangenen Saison entführte die Sportgemeinschaft durch einen 2:1-Auswärtserfolg die drei Punkte aus dem Stadion am Zoo und die sind auch morgen das erklärte Ziel.

 

Es bleibt abzuwarten, ob das Spiel tatsächlich angepfiffen werden kann, doch die Jungs sind bereit und zählen auf die Unterstützung der 09-Anhänger.