09 möchte beim Favoriten frech auftreten und punkten


(dk) Am Samstagnachmittag ab 14.00 Uhr tritt die SG Wattenscheid 09 bei der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach an und trifft dabei nicht nur auf die aktuell formstärkste Mannschaft der Regionalliga West (11 Punkte in den letzten fünf Spielen), sondern auf die Mannschaft mit den wenigsten Gegentreffern bisher (7 in 10 Spielen).

 

Das Team von Farat Toku belegt derzeit den 11. Tabellenplatz und konnte 12 der bisher 13 erspielten Punkte gegen Teams holen, die schlechter platziert sind. So ist nun das große Ziel der Sportgemeinschaft am Samstag, auch gegen ein Top-Team der Liga zu punkten.

 

Die von ehemaligen Profi Arie van Lent trainierte Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach konnte sich am Dienstag durch einen souveränen 3:0-Auswärtssieg beim TuS Erndtebrück auf den 2. Tabellenplatz katapultieren und ist bei einem Spiel weniger Spitzenreiter KFC Uerdingen auf den Fersen. Bester Torschütze bei den jungen Fohlen ist Mike Feigenspan mit fünf Treffern.

 

Farat Toku freut sich auf das Spiel bei einem der Top-Mannschaften der Liga in den vergangenen Jahren: "Gladbach schafft es Jahr für Jahr eine starke Truppe ins Rennen zu schicken, obwohl sie stets wichtige Leistungsträger verlieren. Es wird ein interessantes Spiel, weil beide Teams gerne Fußball spielen wollen. Wir haben einen klaren Matchplan und den werden wir in Rheydt konsequent verfolgen, um mit Punkte im Gepäck zurück nach Wattenscheid zu fahren. Wir werden uns sicherlich nicht verstecken."

 

Matthias Tietz konnte nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gegen Westfalia Rhynern im Laufe der Woche nur dosiert trainieren und sein Einsatz ist ebenso fraglich, wie der der ebenfalls angeschlagenen Berkant Canbulut und Predrag Stevanovic.

 

Jeffrey Obst wurde nach der roten Karte am vergangenen Samstag für zwei Spiele gesperrt wurde und wird somit in Gladbach und gegen den SC Verl fehlen. Für ihn wird Serdar Bingöl auf der rechten Abwehrseite verteidigen. Definitiv verzichten muss Farat Toku weiterhin auf die Knieverletzten Felix Clever und Fabio Manuel Dias.

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Duell zweier spielstarker Mannschaften und hoffen, dass die 09er frech auftreten und punkten werden.