1:6-Niederlage gegen den VfL Bochum fällt zu hoch aus


Foto: Ede Neumann

 

(dk) Am gestrigen Abend unterlag die SG Wattenscheid 09 dem Zweitligisten VfL Bochum vor 2592 Zuschauern in der heimischen Lohrheide mit 1:6 (1:2), wobei das Ergebnis sicherlich um 2-3 Tore zu hoch ausfiel, da das Team von Farat Toku insbesondere zwischen der 30. und 65. Spielminute sehr gut mithalten und sich einige gute Möglichkeiten herausspielen konnte, um den zu diesem Zeitpunkt verdienten 2:2-Ausgleich zu erzielen.

 

Die Gäste bestimmten zunächst das Spielgeschehen und die 09er verlegten sich aufs Kontern. Die erste Tormöglichkeit für unsere Mannschaft hatte Demir Tumbul, doch sein Schuss aus 16 Metern kam zu zentral auf den Kasten. (13.) Kurz darauf ging der VfL durch Stürmer Diamantakos in Führung (17.) und wenige Zeigerumdrehungen später traf Celozzi per Volleyabnahme sehenswert zum 0:2 (23.).

 

Im Anschluss legten die Nullneuner die Scheu ab und gestalteten fortan das Spiel ausgeglichen. Linksverteidiger Angelo Langer verkürzte auf 1:2 (35.) und wenige Augenblicke später scheiterte Kapitän Nico Buckmaier aussichtsreich an Keeper Riemann. (39.) Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Manuel Glowacz ebenso den Ausgleich auf dem Fuß, doch traf er lediglich das Aussennetz. (43.) Bitter: Farat Toku musste während der ersten Halbzeit zweimal verletztungsbedingt wechseln, weil Felix Clever (Fuß) und Demir Tumbul (Wade) frühzeitig vom Feld mussten und durch Norman Jakubowski und Steve Tunga ersetzt wurden.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit spielte die SG 09 weiter nach vorne tat sich allerdings schwer, weitere gefährliche Torraumszenen zu kreieren. Die Gäste hatten die komplette Elf in der Pause gewechselt, doch insbesondere mit dem brasilianischen Linksverteidiger Danilo Soares hatte die 09-Defensive große Probleme. Seinen Pass in die Mitte setzte Saglam an den Pfosten (57.)

 

In der 65. Spielminute dann die Entscheidung im Spiel: Mlapa setzte sich auf der linken Seite durch und seinen Pass verwandelte Wurtz aus kürzester Entfernung zum 1:3. Fortan wurden die 09er immer müder und die Bochumer nutzten dies gnadenlos aus. Merkel (71.), Soares (75.) und Saglam (89.) sorgten mit ihren Treffern für ein viel zu hohes Endergebnis.

 

Für das Team von Farat Toku war es trotzdem eine tolle Erfahrung und vielleicht kommt es bereits im nächsten Jahr zu einer Wiederholung. Das nächste Testspiel findet am Sonntag, 16. Juli 2017 um 16.00 Uhr beim VfB Oldenburg statt.

 

Mannschaftsaufstellung:

Sancaktar; Bingöl (67. Traoré), Clever (16. Jakubowski), Schneider, Langer (60. Neustädter); Glowacz, Tumbul (27. Tunga), Tietz (62. Stevanovic), Buckmaier; Kim (46. Canbulut), Erwig-Drüppel

 

Tore:

0:1 Dimitrios Diamantakos (17.)

0:2 Stefano Celozzi (23.)

1:2 Angelo Langer (35.)

1:3 Johannes Wurtz (65.)

1:4 Alexander Merkel (71.)

1:5 Danilo Soares (75.)

1:6 Görkem Saglam (89.)

 

Zuschauer: 2592